Kirchenchor St. Martin

Der aktualisierte Probenplan für den Chor der Kirchengemeinde St. Martin ist online und kann hier → heruntergeladen werden.

http://kirchenmusik.sankt-martin-kaiserslautern.de →

01. März 2015 von Bernhard Christian Erfort
Kategorien: St. Martin | Schlagwörter: | Schreibe einen Kommentar

Weltgebetstag

Bild: Rain

Bild: Rain

Zur Vorbereitung des Weltgebetstag 2015, wird in Zusammenarbeit mit dem pfälzischen Weltgebetstagskomitees, am Montag, 02. März 2015, 19.30 Uhr, im Provinzkino Enkenbach der Film “Rain” gezeigt. Alle Interessierte sind herzlich eingeladen.

Bahamas 2008; Bei Rains Geburt ist ihre Mutter selbst noch im Teenager-Alter. Sie sieht sich außerstande, das Kind zu versorgen und überlässt das Baby dessen Großmutter. Nach dem Tod der von dem Mädchen über alles geliebten Oma fährt Rain von ihrem bisherigen Wohnort, einer kleinen, entlegenen Insel der Bahamas, auf die entferntere Insel New Providence, um ihre Mutter aufzusuchen. In der Hauptstadt Nassau findet sie ihre Mama in einer tristen Stadtrand-Siedlung, wo sie sich mit Prostitution, Drogen und Alkohol über Wasser hält. Ihr Baby hat sie seit der Geburt nie wieder gesehen. Rain findet Aufnahme in einer Schule, wo sie zwar meist Ablehnung erfährt, aber auch das Geschenk der Freundschaft einer Schulkameradin und der Unterstützung durch die Trainerin des Sportteams. Das Mädchen erweist sich als so talentierte wie ehrgeizige Läuferin, die sich auf einen großen Wettkampf vorbereitet. Im Sog dieses engagierten Lebensentwurfes findet auch Rains Mutter die Kraft, dem Leben Positives abzugewinnen. Regie: Maria Govan; D: Renel Brown, Nicki Micheaux, CCH Pounder, Marion Bethel, Ron Butler, Margaux Dillet, Chrishawn Ferguson; 93 Min.; OmU

01. März 2015 von Bernhard Christian Erfort
Kategorien: St. Antonius, St. Bartholomäus, St. Josef, St. Martin, St. Michael, St. Norbert | Schlagwörter: , | Schreibe einen Kommentar

Pflasterstube Kaiserslautern

Medizinische Betreuung und Verpflegung von Menschen ohne Wohnung oder ohne gültige Aufenthaltsgenehmigung.

Die nächste Pflasterstube findet statt, am 07. März 2015, von 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr, im großen Zelt auf der Pfarrwiese der Martinskirche in Kaiserslautern.

Die medizinische Betreuung ist absolut vertraulich und kostenlos. Die Pfarrei St. Martin Kaiserslautern versichert, dass keine Informationen über Hilfesuchende an Behörden oder sonstwie weitergegeben werden.

http://pflasterstube-kl.de →

27. Februar 2015 von Bernhard Christian Erfort
Kategorien: St. Antonius, St. Bartholomäus, St. Josef, St. Martin, St. Michael, St. Norbert | Schlagwörter: | Schreibe einen Kommentar

Ökumenische Bibelwoche

Wissen, was zählt – Zugänge zum Galaterbrief

Die Katholische Projektpfarrei St. Martin Kaiserslautern, die Protestantische Kirchengemeinden Alsenborn und Mehlingen sowie Mennonitengemeinde Enkenbach laden Sie herzlich zur ökumenischen Bibelwoche ein.

Dienstag, 10. März 2015, 19:00 Uhr
im Protestantischen Gemeindehaus Alsenborn, Rosenhofstraße 95
Galater 2,15 – 3,22; Pastor Rainer Burkart

Mittwoch, 11. März 2015, 19:00 Uhr
im Mennonistischen Gemeindehaus Enkenbach, Heidestraße 2a
Galater 3,23 – 4,7; Gemeindereferent Andreas Werle

Donnerstag, 12. März 2015, 19:00 Uhr
im Katholischen Pfarrheim Mehlingen, Fischbacherstraße 5
Galater 5,13 – 6,10; Pfarrerin Ute Samiec

24. Februar 2015 von Bernhard Christian Erfort
Kategorien: St. Antonius, St. Bartholomäus, St. Josef, St. Martin, St. Michael, St. Norbert | Schlagwörter: | Schreibe einen Kommentar

Aufstehen zum Leben

Einladung zu Spätschichten in der Fastenzeit 2015

Angeregt vom Motto des Ökumenischen Kirchentages der Evangelischen Landeskirche der Pfalz und des Bistums Speyer “Aufstehen zum Leben” machen wir uns gemeinsam auf, um uns auf Ostern vorzubereiten. An fünf Montagen in der Fastenzeit laden wir alle Interessierten ein, über folgende Themen nachzudenken:

am 23. Februar: Aufstehen! Wozu eigentlich?
am 02. März: Aufstehen für Andere
am 09. März: Aufstehen für mich
am 16. März: Aufstehen für Toleranz
am 23. März: Aufstehen

Die Spätschichten finden jeweils um 19.30 Uhr in der Apsis der Martinskirche statt. Verantwortlich für die Gestaltung sind Petra Benz, Susanne Roet, Manuel Schalk und Michael Rick.

Aufstehen zum Leben

13. Februar 2015 von Bernhard Christian Erfort
Kategorien: St. Martin | Schlagwörter: , , , | Schreibe einen Kommentar

KidsFlim – Kultur macht stark

KidsFilm - Die kleinen Bankräuber

Als Treffpunkt ist das Kino bei Kindern und Jugendlichen ganz allgemein recht beliebt, allerdings zieht es die jungen BesucherInnen meist zu Filmen, die ohnehin alle kennen. Dagegen gibt es wundervolle Kinderfilme mit wirklich originellen Geschichten, die sich leider kaum jemand ansieht. Dank dem Konzept „KidsFilm – Kinder ins Kino“ gibt es für das Provinz Programmkino Enkenbach in Kooperation mit den Bündnispartnern Projektpfarrei St. Martin und Prokult-Club die Möglichkeit, die außerschulische kulturelle Bildung von Kindern zu stärken, das Kino als spannenden Ort ins Bewusstsein zu rücken und damit letztlich die Herstellung von weiteren tollen Kinderfilm zu unterstützen.

Damit dies für ALLE Kinder möglich ist, also auch für solche, deren Eltern wie die im Film „Die kleinen Bankräuber“ vielleicht gerade ihre Arbeitsstelle verloren haben und ihr Geld nicht für Kino ausgeben können oder wollen, ist der EINTRITT für alle fünf KidsFilm-Veranstaltungen des Jahres FREI.

Mit einem spannenden kleinen Rätsel werden die jungen Gäste zu Beginn der 1. Veranstaltung auf den Inhalt des Filmes vorbereitet.

KidsFilm im Provinz Programmkino Enkenbach
„Die kleinen Bankräuber“

14. Februar 2015, 15.00 Uhr; EINTRITT FREI

Zum Film: Robby und Louise leben mit ihren Eltern glücklich in der Stadt. Als ihr Vater jedoch seine Arbeitsstelle verliert, kann er den Kredit für die Wohnung nicht mehr bezahlen und so muss die ganze Familie zu den Großeltern aufs Land ziehen. Oma und Opa sind lieb und auf dem Land ist es schön, doch die Kinder wollen wieder in ihre alte Wohnung und zu ihren Freunden zurück. Louise und Robby verstehen nicht, was eigentlich das Problem ist, sie sehen nur, dass die Bank, die ihren Eltern kein Geld geben will, doch eine ganze Menge davon hat. Kurzerhand beschließen sie, einfach die Bank auszurauben. Es gelingt ihnen tatsächlich, sich in den Tresorraum einschließen zu lassen und anderntags mit einigen Geldbündeln zu fliehen. Das aber gefällt dem Bankdirektor und seinen Komplizen überhaupt nicht, denn bei dem Geld handelt es sich um Falschgeld, was natürlich niemand erfahren darf …

Mazie laupitaji; Lettland/ Österreich 2009; 77 Min.; frei ab 6

08. Februar 2015 von Bernhard Christian Erfort
Kategorien: St. Antonius, St. Bartholomäus, St. Josef, St. Martin, St. Michael, St. Norbert | Schlagwörter: , | Schreibe einen Kommentar

Valentinstag: Segnungsfeier für Verliebte

Valentinstag 2015: Segnungsfeier für Verliebte

07. Februar 2015 von Bernhard Christian Erfort
Kategorien: St. Antonius, St. Bartholomäus, St. Josef, St. Martin, St. Michael, St. Norbert | Schlagwörter: | Schreibe einen Kommentar

Ökumenisches Frauenfrühstück

Oekumenisches Frauenfruehstueck

04. Februar 2015 von Bernhard Christian Erfort
Kategorien: St. Josef | Schlagwörter: , | Schreibe einen Kommentar

Heringsessen

Uffgepasst un mitgemacht: St. Martin feiert Fassenacht!

am So., 15.02.2015, 10.45 Uhr
Kinder- und Familiengottesdienst zur Fastnacht
in der Martinskirche

am Di., 17.02.2015, 12.11 Uhr
Heringsessen mit Quellgrumbeere
im Pfarrzentrum St. Martin

am Mi., 18.02.2015, 19.00 Uhr
Gottesdienst zum Aschermittwoch
mit Auflegung des Aschekreuzes
in der Martinskirche

Heringsessen 2015

01. Februar 2015 von Bernhard Christian Erfort
Kategorien: St. Martin | Schlagwörter: , | Schreibe einen Kommentar

Gemeindebrief St. Martin

Der Gemeindebrief “Lebendige Gemeinde” der Kirchengemeinde St. Martin ist online! Sie können den Gemeindebrief hier (.pdf) → herunterladen oder Sie abonnieren ihn einfach und bekommen ihn immer aktuell per eMail nach Hause geschickt.

Gemeindebrief abonnieren →

01. Februar 2015 von Bernhard Christian Erfort
Kategorien: St. Martin | Schlagwörter: | Schreibe einen Kommentar

Nichts Neues in der Ökumene – oder doch?

Begegnungs- und Studientag
für ökumenisch Interessierte und Engagierte

am Samstag, 21. Februar 2015

Mit dem Ökumenismusdekret „Unitatis redintegratio“ des II. Vatikanischen Konzils ist die katholische Kirche offiziell in die ökumenische Bewegung eingetreten. Dieses Dekret, so Bischof Dr. Wiesemann bei seiner Predigt im Gottesdienst zum 50jährigen Jubiläum des Konzilstextes im November 2014, hat das Angesicht der Kirche grundlegend verändert.

Nach Jahrzehnten des ökumenischen Aufbruchs scheint das Ziel der Ökumene heute wieder weit entfernt. Die ökumenische Bewegung ist in den Augen vieler ins Stocken geraten. Gibt es nichts Neues in der Ökumene? Oder hält das Ökumenismusdekret nach wie vor Impulse bereit, die uns heute weiter voranbringen können? Im Studienteil werden Pfarrer Thomas Borchers, Theologischer Referent im Landeskirchenrat der Evangelischen Kirche der Pfalz, und Dr. Thomas Stubenrauch, Ökumenereferent des Bistums, diesen Fragen aus evangelischer und katholischer Perspektive nachgehen…

weiterlesen (.pdf) →

24. Januar 2015 von Bernhard Christian Erfort
Kategorien: St. Antonius, St. Bartholomäus, St. Josef, St. Martin, St. Michael, St. Norbert | Schlagwörter: | Schreibe einen Kommentar

Öffnungszeiten

Das Pfarramt St. Martin ist am Mittwoch, 28.01.2015, wegen Fortbildung der Sekretärinnen geschlossen. Das Pfarrbüro in Enkenbach ist von Donnerstag, 29.01. bis Freitag, 30.01.2015 geschlossen.

22. Januar 2015 von Bernhard Christian Erfort
Kategorien: St. Antonius, St. Bartholomäus, St. Josef, St. Martin, St. Michael, St. Norbert | Schlagwörter: | Schreibe einen Kommentar

← Ältere Artikel