Ökumenischer Kirchentag

Aufstehen zum Leben

»Aufstehen zum Leben«
– Unter diesem Motto findet an Pfingsten 2015 ein Ökumenischer Kirchentag in Speyer statt. 50 Jahre nach Abschluss des II. Vatikanischen Konzils und kurz vor der 500sten Wiederkehr des Beginns der Reformation feiern das Bistum Speyer und die Evangelische Kirche der Pfalz zusammen mit allen Mitgliedskirchen der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen – Region Südwest dieses gemeinsame Glaubensfest. Zwei Tage lang werden sich entlang einer Kirchenmeile Gemeinden, christliche Gruppen und kirchliche Einrichtungen präsentieren. Geistliche Höhepunkte werden
die ökumenischen und konfessionellen Gottesdienste sein. Das Leitwort des Ökumenischen Kirchentages »Aufstehen zum Leben« wird in vier Themenschwerpunkten entfaltet: Spiritualität, Theologie und Ökumene, Kirche in Gesellschaft und globale Fragen. Ein eigenes Jugendzentrum, geistliche Angebote, Konzerte und vieles andere mehr werden das Programm abrunden. Am Pfingstmontag sind alle Gemeinden eingeladen, die Anliegen des Kirchentags in geeigneter Weise aufzugreifen. So kann das, was wir in Speyer gefeiert haben, vor Ort weiterwirken.

Wir laden Sie herzlich ein, am 23. und 24. Mai 2015 nach Speyer zu kommen, um dieses herausragende ökumenische Ereignis mitzufeiern. Tragen Sie dazu bei, dass der Ökumenische Kirchentag 2015 in Speyer zu einem begeisternden Fest unseres Glaubens, zu einem kraftvollen Zeugnis unserer Hoffnung und zu einem wirksamen Baustein für die volle Einheit aller Christinnen und Christen wird. Sei es durch Ihre aktive Beteiligung am Kirchentagsprogramm, durch Ihr Dabeisein als Kirchentagsbesucherinnen und -besucher und durch Ihr Gebet für ein gutes Gelingen dieser Tage.

Für die Evangelische Kirche der Pfalz
Christian Schad
Kirchenpräsident

Für das Bistum Speyer
Dr. Karl-Heinz Wiesemann
Bischof

Für die Arbeitsgemeinschaft
Christlicher Kirchen – Region Südwest
Dr. Jochen Wagner
1. Vorsitzender

Das Programm und alle wichtigen Informationen zum Ökumenischen Kirchentag in Speyer finden Sie unter www.oekt-pfalz.de →

20. Mai 2015 von Bernhard Christian Erfort
Kategorien: St. Antonius, St. Bartholomäus, St. Josef, St. Martin, St. Michael, St. Norbert | Schlagwörter: , | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert