Kirchenmusik

http://kirchenmusik.sankt-martin-kaiserslautern.deKirchenorgel St. Martin Kaiserslautern

Der Kirchenchor St. Martin ist ein Chor mit langer Tradition. Bereits im Jahr 1840 wurde der Chor unter der Federführung von Pfarrer Mathias Ehmannt und Philipp Röhm, der den Chor bis 1865 leitete, gegründet. Er gehört damit zu den ältesten Chören der Diözese.

Heute besteht der Chor aus nahezu 50 Sängerinnen und Sängern. Als kirchenmusikalisch anerkannter Chor ist er Mitglied des Diözesan-Cäcilienverbandes (DCV). Seine Aufgabe sieht er in der musikalischen Gestaltung von Gottesdiensten besonders an Festtagen mit traditioneller und moderner Kirchenmusik. Höhepunkte sind die beiden jährlichen Orchestermessen am Pfingstsonntag und in der Christmette. Die Proben finden jeden Freitag, von 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr, im Pfarrzentrum St. Martin, statt.

Der Chor „Cantus novus“ wurde 2001 gegründet. Er pflegt vorwiegend das Neue Geistliche Liedgut in Gottesdiensten und Konzerten. Die Proben finden projektmäßig statt.

Die Schola (Männer- bzw. Frauenschola) singt bei Gottesdiensten mit Stundengebeten wie Laudes (Morgengebet), Vesper (Abendgebet) und Komplet (Nachtgebet). In den Gottesdiensten am Gründonnerstag, Karfreitag und in der Osternacht übernimmt die Schola Vorsängeraufgaben. Die Proben finden projektmäßig statt.

 

Vorstand und Chorleitung

Georg Mayer, Jahrgang 1966
Er schloss 1994 sein Studium der Theologie in Würzburg ab. Seine Schwerpunkte waren das Alte Testament und Altorientalische Sprachen.

Heute ist er als Busfahrer bei den Technischen Werken Kaiserslautern angestellt. Seit dem 21. Januar 2011 ist er Vorsitzender des Vorstandes des Kirchenchors St. Martin Kaiserslautern.

Christoph Schuster, Jahrgang 1988
Er erhielt bereits im Alter von fünf Jahren Klavierunterricht, im Alter von neun Jahren zusätzlich Unterricht auf seinem heutigen Hauptinstrument, der Violine. Später folgte noch Unterricht in Gesang und auf der Orgel. 2007 begann er sein Schulmusik- und Lateinstudium an der Musikhochschule und der Universität Freiburg. Dort sang er unter anderem unter Prof. Morten Schuldt-Jensen.

Seit 2009 lebt und studiert er in Saarbrücken. An der dortigen Musikhochschule wird er im Fach Violine von Pierre-Eric Monnier, Konzertmeister des Pfalztheater-Orchesters, unterrichtet. 2010 schloss er seine Chorleitungsstudien bei Prof. Andreas Göpfert erfolgreich ab. Seit Ende Januar 2011 leitet er nun die Chöre von St. Martin.

Georg Mayer und Christoph Schuster
eMail: kirchenmusik“sankt-martin-kaiserslautern.de
Bitte “ durch @ ersetzen! Spam-Schutz!

 

Orgel der Martinskirche

Die Orgel mit 42 Registern ist das Opus 30 des Orgelbaumeisters Paul Zimnol in Kaiserslautern. 27 Register wurden aus der alten Walckerorgel übernommen. Insgesamt besitzt das Werk 3026 Pfeifen.

Planung: Professor Ludwig Doerr, Freiburg
Orgelbau: Paul Zimnol, Kaiserslautern
Baujahr: 1978/79

Orgeldisposition (.pdf) →

 

zum Chorforum Kaiserslautern →
Probenplan (.pdf) →